Erfahrungsberichte

/Erfahrungsberichte

Dank Ihrer Armauflage kann ich wieder spielen

Als ich nun im letzten Herbst eine Art "Intensivprogram: Anschlag : Titando / Apoyando / Tremolo" nach Herrn Käppels "Die Technik der modernen Konzertgitarre" gemacht habe, ging nach einigen Wochen nix mehr! Schmerzen und Verkrampfung im rechten Arm über den Ellenbogen bis in die Handwurzel. Nach fast vier Wochen Pause (die längste Spielpause seit 30 Jahren) ging es so langsam wieder. Ich habe mich dann intensiv nach Lösungen umgesehen und habe die Abel-Armauflage gefunden. Dank Ihrer Armauflage kann ich wieder spielen und das besser als zuvor! Der Arm liegt locker auf und selbst bei langem Tremolo oder kraftvollen Apoyando-Läufen gibt es keine Ermüdung. Danke! Mit freundlichen Grüßen, F. N.

Dank Ihrer Armauflage kann ich wieder spielen2015-07-10T10:05:53+01:00

Sitzt bombenfest am Instrument

Die Armauflage ist heute angekommen und ich habe die Vorrichtung  gleich mal ausprobiert. Auch wenn ich heute nur eine Stunde mit Unterstützung  der Armauflage gespielt habe, meine ich, aus Erfahrung mit bisher benutzten Armauflagen  mir jetzt schon ein abschließendes Urteil bilden zu können. Ich beschränke meine Ausführungen auf drei Aspekte, die mir besonders aufgefallen sind: 1.Verarbeitung: Die Armauflage macht einen qualitativ hochwertigen Eindruck. Durch ein versehentliches Fallen auf den Boden wird sie nicht gleich zerstört. Durch den Schraubmechanismus sitzt die Auflage bombenfest am Instrument  und verrutscht nicht während des Spielens. Ein "Nachpositionieren" ist jetzt nicht mehr nötig. 2. Schutzaspekt: Der rechte Arm kommt in keiner Weise mehr in Kontakt mit  Decke und Zarge. Diese doch sehr empfindlichen Hölzer werden jetzt wirklich geschont, da sie mangels "Direktkontakt" mit dem rechten Arm  nicht mehr Schweiß aufnehmen können. Im Sommer ist jetzt Spielen ohne Strumpf o.ä. möglich. 3. Ergonomie: Armauflagen sollen ja die scharfe Kante Zarge/Decke "entschärfen". Ihre Konstruktion erfüllt diesen Aspekt im Vergleich zu anderen Armauflagen  im besonderen Maß, da die Auflagefläche  des Armes hier wirklich um ein Vielfaches (!!!!)  größer ist als beim Spielen ohne Armauflage. So wird der Druck des Armkontaktes zum  Instrument  auf eine viel größere Fläche verteilt. Dies kann zu einer besseren Durchblutung des rechten Armes führen und damit auch ein entspannteres Spielen ermöglichen. Ich hoffe, Ihnen mit dem kurzen Erfahrungsbericht eines Laien geholfen zu haben. Eine Anregung habe ich aber dennoch. Die von Ihnen entwickelte Armauflage ist für Rechtshänder - wie ich es auch bin - optimal. Linkshänder benötigen wohl Armauflagen, die der gelieferten Auflage spiegelbildlich entsprechen. Bin kein Orthopäde- vermute ich mal???!!! Anmerkung von Andreas Abel: Die Armauflage eignet sich auch für Linkshändergitarren, wie mir von einem Linkshänder bestätigt wurde. Als aktiver Teilnehmer am Internationalen Gitarrensymposium in Iserlohn  werde ich bestimmt auf die Armauflage angesprochen werden. Die zweisprachige Montageanleitung wird mir bei Fragen und Antworten bestimmt helfen. Wolfgang Strehl

Sitzt bombenfest am Instrument2015-07-10T10:09:34+01:00

Gut verarbeitet

Ich bin mit dem Kauf sehr zufrieden: Unkomplizerte Bestellung und Bezahlung, schnelle Lieferung an meine Paketstation. Die Armauflage selbst ist gut verarbeitet, schnell angepasst und installiert und sie erfüllt ihre Funktionen ganz ausgezeichnet: Keine scharfe Kante mehr unter dem rechten Arm und keine direkte Auflage des Arms auf dem Lack bei sommerlichen Temperaturen. Nur ein Nachteil fällt mir ein: Ich werde eine Ausrede weniger haben, wenn ich wieder einmal nicht genug geübt habe! Nochmals Dank und herzliche Grüße Gerhard Albrecht (Hamburg)

Gut verarbeitet2015-07-06T15:17:08+01:00

Tremolo, here we go…

Habe seit ein paar Tagen die Abel Armstütze und bin begeistert. Bin recht groß und spiele in klassischer Haltung, d.h. mein Unterarm liegt ziemlich genau in seiner Mitte auf der Zargenkante auf. Bis dato habe ich - vor allem im Sommer, mit dünnem Hemd oder nacktem Unterarm - immer einen abgeschnittenen Strumpf mit Pappeinlage übergezogen. Das ist jetzt nicht mehr nötig, die Beugesehnen können ungehindert flutschen. Tremolo, here we go…

Tremolo, here we go…2015-04-11T12:06:44+01:00

Glücksfall und ihr Geld wert

Warum habe ich die Stütze ausprobiert? Ich hatte eigentlich nicht das Problem zu fest mit dem Unterarm auf der Zarge zu liegen, sondern zu frei. Mir fehlte ein Ruhepunkt zur Entspannung (was manchmal dann in der Schulter zu spüren war). Mit der Stütze am richtigen Flecken hab ich jetzt einen angenehmen weil abgerundeten Fixpunkt, der zwar nur ein wenig höher als die Zarge kommt, aber für mich entscheidend. Ich kann entspannter spielen. Durch eine leicht veränderte Arm-/Handhaltung treffe ich jetzt insbesondere beim dämpfen mit dem Daumen die Saiten besser - vorher hatte ich zu oft den Nagel mit dabei. Für mich ist die Stütze also ein Glücksfall und ihr Geld wert. Klaus

Glücksfall und ihr Geld wert2015-04-11T12:06:03+01:00

Gitarre klingt wirklich besser

Diese Abelarmauflage funktioniert prächtig, einerseits entspannt sie meinen rechten Arm und andererseits klingt die Gitarre wirklich besser. Manfred Neumann, Gitarrist

Gitarre klingt wirklich besser2015-04-11T12:05:17+01:00

Auf jeden Fall eine Verbesserung

Die Stütze ist auf jeden Fall eine Verbesserung die ich auch nicht mehr missen möchte! Jürgen Schenk, Gitarrenlehrer

Auf jeden Fall eine Verbesserung2015-04-11T12:05:32+01:00

Endlich hat es gestern mal wieder mit dem Üben geklappt.

Endlich hat es gestern mal wieder mit dem Üben geklappt. Zunächst habe ich ohne Armauflage gespielt, nach einer halben Stunde mit und dann wieder ohne. Mit war sehr bequem und in der Bewegung fühlte ich mich auch gar nicht eingeschränkt. Als ich dann wieder "ohne" spielte, habe ich doch tatsächlich meinen Ellbogen gespürt, obwohl ich den sonst überhaupt nicht wahrnehme. Verrückt, was??? Lange Rede, kurzer Sinn: schick’ mir die Rechnung. Gisela Witt, Gitarrenlehrerin

Endlich hat es gestern mal wieder mit dem Üben geklappt.2015-04-11T11:23:59+01:00

Nie wieder ohne.

Ich habe die neue Abel-Armauflage jetzt eine ganze Woche lang, sowohl im täglichen Unterricht als auch beim Üben, benutzt und bin hellauf begeistert. Nie wieder ohne. Wolfgang Fiege, Gitarrenlehrer

Nie wieder ohne.2015-04-11T09:42:11+01:00

Nie da gewesenes, angenehmes, leichtes Spielgefühl

Seit einem Jahr benutze ich diese Abel-Armauflage und will für den Rest meines Lebens nicht mehr drauf verzichten: keine Verspannung im Nacken, in der Schulter mehr, kein Abklemmen von Durchblutung und Sehnen an der Zargen-Decken-Kante, ideales Positionieren der Hand über den Saiten und ein nie da gewesenes, angenehmes, leichtes Spielgefühl und Auflegen des Arms... Thilo Martinho, Gitarrist

Nie da gewesenes, angenehmes, leichtes Spielgefühl2015-04-11T09:35:55+01:00